DANKE FÜR IHR INTERESSE! DIESE HOMEPAGE BEFINDET SICH NOCH IM AUFBAU :)

FÜR WEN EIGNET SICH DIE NATURHEILKUNDE?

Grundsätzlich können wir mit den Methoden aus der Naturheilkunde in jeder Lebenssituation Hilfestellung bieten. Sei dies bei Kindern, Schwangeren, Stillenden, kranken oder gesunden Menschen. 

 

Bei folgenden Beschwerden / Gesundheitsthemen kann ich Sie naturheilkundlich begleiten:

  • Verdauungsbeschwerden (Durchfall - Verstopfung - Blähungen - Bauchschmerzen - Druckgefühle -Aufstossen - Reizdarm - Übelkeit - Erbrechen)
  • Magen-Darm-Entzündungen (Geschwüre - Morbus Crohn - Leaky Gut - Colitis ulcerosa und Gastritis)
  • Ernährungsfragen in verschiedenen Lebensphasen (Säugling - Kind - Erwachsener - Kinderwunsch -Schwangere - Stillende - in den Wechseljahren - Greisenalter) 
  • Lebensmittel-Unverträglichkeiten
  • Übergewicht
  • chronische Müdigkeit
  • Schlafstörungen
  • Immunsystem-Schwäche
  • chronische Schleimhautreizungen (Erkältungen - Nebenhöhlenentzündungen - ständiges Nasenlaufen)
  • Stoffwechsel-Störungen (erhöhter Cholesterinspiegel - erhöhte Zuckerwerte bis Diabetes - Gicht -Bluthochdruck)
  • Konzentrationsstörungen - Verstimmungen - psychische Schwankungen - Depression
  • Leber-Gallen-Störung
  • Herz-Kreislaufbeschwerden (Bluthochdruck - Mikrozirkulationsstörung etc.)
  • Verspannungen - Schmerzen
  • Säuren-Basen-Ungleichgewicht
  • Rheumatische Beschwerden
  • Kopf-Schmerzen, Migräne
  • rund um das Thema Frau: Menstruationsbeschwerden - Scheideninfektion - Menopause etc.
  • Mikronährstoff-Mangel, Malabsorption
  • zur Gesundheits-Prophylaxe
  • und vieles mehr

Im Prinzip hat Ihr Körper die Fähigkeit sich selbst zu regenerieren und zu heilen, denn täglich sterben 50 bis 70 Milliarden Körperzellen ab und werden automatisch wieder erneuert. Dazu müssen wir unserem Körper genügend Nährstoffe (Vital- und Baustoffen) liefern, genügend Schlafen und eine ausgeglichenes Leben führen. Zu einem ganzheitlichen Gesundheits-Konzept gehört unbedingt eine ausgewogene Ernährung, denn wie es so schön heisst "Du bist, was du isst".

Die von uns gewählte Nahrung (Vital- und Baustoffe, sowie Flüssigkeiten) hat einen sehr grossen Einfluss auf unsere Gesundheit. Ernährungsfehler rächen sich oftmals leider erst nach 10 bis 20 Jahren. Wenn wir erkranken, braucht der Körper umso mehr die richtigen Nährstoffe, aber auch ein intaktes Immunsystem, um seine Tätigkeit korrekt auszuführen. Mittels der Naturheilkunde können wir den Heilungsprozess positiv fördern, damit die Genesung besser vonstatten geht. 

 

Wer den Film "Super Size Me" noch nicht kennt, sollte diesen unbedingt schauen (Link zum Film). Dieser Film beruht auf einem Selbstversuch eines Amerikaners, namens Morgan Spurlock, der 30 Tage lang nur noch Fastfood von Mc Donalds ass. Vor und während diesem 30 tägigen Experiment wurden seine Blutwerte und sein Gesundheitszustand überprüft. Innert Tagen verschlechterte sich sein Wohlbefinden und Gesundheit.  

  

Beispiele aus der Praxis:

So können wir zum Beispiel einen Säugling, welcher an Husten leidet, mit einem sanften Thymian-Myrte-Balsam aus der Kräuterheilkunde begleiten.

Ebenso kann man Wechseljahrbeschwerden durch naturheilkundliche Massnahmen lindern (z.B. Hitzewallungen zu reduzieren durch kalte Güsse, Ernährungsumstellung und Colon-Hydro Therapie).  

Chronische Darmprobleme wie Blähungen, Durchfall und Bauchschmerzen etc. können wir  in den Griff kriegen, wenn wir die Ursache des Problems finden und eliminieren. Dies wird meist mittels Ernährungsumstellung und Darmreinigung (Colon-Hydro Therapie) erreicht.

  

Je nach Schweregrad und Chronizität  einer Krankheit findet der Körper nicht immer von alleine in die Balance zurück. Leider leiden sehr viele Menschen unter chronischen Problemen wie Asthma, Rheuma, chronischen Rückenschmerzen, Bluthochdruck, Allergien, chronische Darmbeschwerden, obwohl sie nicht müssten. Hier sucht der Naturheilpraktiker die Wurzeln des Übels, also den Ursprung einer Erkrankung, um zusammen mit dem Klienten die Lösung des Problems zu finden.